Wie ich beim Aufräumen Mallorca wiederentdeckte

Wussten Sie schon, dass Aufräumen einen akuten Anfall von Mallorca-Sehnsucht auslösen kann? Nein? Dann erzähle ich Ihnen mal, was mir vor Kurzem passiert ist…

Wer jetzt glaubt, ich sei einem lockdownbedingten Putz- und Entrümpelungswahn verfallen, irrt. Ich habe zwar schon gehört, dass es so was geben soll, bin aber glücklicherweise noch nicht selbst betroffen ;-)) 

Vielmehr ist Aufräumen, seit ich das Buch der japanischen Ordnungs-Expertin Marie Kondo gelesen habe, eines meiner neuen Jahreswechsel-Rituale. Denn wenn es stimmt, was Kondo behauptet, soll Aufräumen ja unser Leben verändern können – positiv natürlich! Na, das ist doch mal eine klare Ansage, oder? 

Nie hätte ich gedacht, dass der Schuss auch gewaltig nach hinten losgehen kann – wie sich bei meiner diesjährigen Aufräumaktion gezeigt hat. Nämlich dann, wenn durch das Entrümpeln unverhofft etwas zutage befördert wird, von dem man schon nicht mehr glaubte, dass es noch existiert … So geschehen vor zwei Wochen, an meinem traditionellen Jahreswechsel-Aufräumtag: Die Rede ist von einer silbergrauen schuhkartongroßen Pappkiste – meiner Mallorca-Box!

Klein, aber oho – meine Mallorca-Box

Dieses randvoll mit Insel-Erinnerungsstücken, von der Tren de Sóller-Fahrkarte bis hin zum gaudiartigen Emaille-Hahn aus Pollença, gefüllte Schatzkästchen war seit meiner letzten Aufräumaktion verschollen. Was nicht gerade fürs Aufräumen, sondern eher dagegen spricht ;-))

Aber egal, nun war sie ja wieder aufgetaucht – in einer Reisetasche, wo ich sie offensichtlich, nach Babuschka-Prinzip, platzsparend verstaut hatte.

Freudestrahlend mache ich mich daran, den Deckel vorsichtig anzuheben, damit auch ja nichts herausfällt, und merke schon, wie ich dabei feuchte Augen bekomme. Verdammt, jetzt bloß nicht sentimental werden …

Zu spät! Als ich in die geöffnete Kiste schaue und auf das Sammelsurium von Souvenirs blicke, ist sie augenblicklich wieder da – diese schreckliche Sehnsucht nach meiner Insel, die ich jeden Tag ein Stückchen mehr vermisse! 

Fazit: Aufräumen kann vielleicht unser Leben verändern, gegen Mallorca-Sehnsucht hilft es leider nicht!

Die Autorin ist Gründerin und Betreiberin des Inselblogs
VIVA MALLORCA! Sie lebt in Hamburg und Palma de Mallorca.

Acerca del autor

Karin van Essen

Otras entradas por

Sitio web del autor

12

01 2021

Tu comentario